Förderer von KIBIS

Die Selbsthilfekontaktstelle KIBIS im Kreis Schleswig-Flensburg wird gefördert von den Krankenkassen im Rahmen der Gemeinschaftsförderung, der DRV Nord, aus Mitteln des Sozialvertrages mit dem Paritätischen Wohlfahrtsverband Schleswig-Holstein e.V. und mit Mitteln des Kreises Schleswig-Flensburg, der Stadt Schleswig, der Gemeinde Taarstedt.

Die Arbeit von KIBIS Schleswig-Flensburg wird ermöglicht durch die finanzielle Unterstützung von der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) zur Selbsthilfeförderung in Schleswig-Holstein.

KIBIS Schleswig-Flensburg hat für das Haushaltsjahr 2020 von den Krankenkassen und ihren Verbänden eine Pauschalförderung in Höhe von 55.000,00 € für gesundheitsbezogene Selbsthilfe im Rahmen der kassenartenübergreifenden Gemeinschaftsförderung nach § 20h SGB V erhalten.

Weitere Unterstützer:

  • Ministerium für Soziales, Gesundheit und Verbraucherschutz des Landes Schleswig-Holstein
  • sowie Ämter und Gemeinden des Landkreises Schleswig-Flensburg

Möchten auch Sie uns unterstützen?

Wir freuen uns über jede Unterstützung, damit wir unsere Arbeit weiterhin tatkräftig ausführen können. Wenn Sie uns ebenfalls unterstützen möchten, sprechen Sie uns gerne an.